Soundtrack von World of Warcraft: Warlords of Draenor
Soundtrack von World of Warcraft: Warlords of Draenor
Über dieses Album Alles lesen
Garrosh Höllschrei, ehemaliger Kriegshäuptling der Horde, ist der Strafe für seine Verbrechen entkommen und in die Vergangenheit seiner Heimatwelt geflohen. Seine Verfolger erwartet ein Draenor, dass sie nicht kennen, in der die Orcs ihre Macht aus dem Eisen beziehen und nicht dem Teufelsblut. Ebenso wie die alte Horde haben diese Orcs ihre Nachbarn attackiert, die stolzen und mächtigen Draenei. Azeroths Helden müssen sich in ein verzweifeltes Gefecht stürzen, denn wenn diese wilde Welt fällt, wird Azeroth als nächstes fallen und viele weitere Welten werden folgen.

Mit turbulenten Chören, Kriegsgesängen und pulsbeschleunigendem Trommelschlägen wird der Konflikt auf Draenor musikalisch dargestellt. Mit sphärischen Melodien besingen die Draenor den Höhepunkt ihrer Zivilisation. Reist zurück in die Vergangenheit von Warcraft mit vertrauten musikalischen Themen, die an Draenor angepasst wurden. Dieser mitreißende Soundtrack ruft finstere Vorahnungen herauf ... und einen Schimmer der Hoffnung.
Credits Alles anzeigen

Komponisten: Russell Brower, Neal Acree, Clint Bajakian, Sam Cardon, Craig Stuart Garfinkle, Edo Guidotti, Eímear Noone

Musiker:

Flöte: SEA Flute

Holzbläser: Bill Liston

Duduk und andere ethnische Bläser: Charlie Adelphia

Sänger: Kala Balch, Charenjeet "CJ", Dawn Kenny und Eímear Noone

Fiedel: Jennifer Lynn

Schofar, Conch und Didgeridoo: Scott Wilkinson

Legacythemen komponiert von:Jason Hayes, Glenn Stafford und Tracy Bush

Live-Sessions und Orchestrierung produziert von:Edo Guidotti

Arrangieren der Stücke und Orchestrierung von: Bill Liston, Penka Kouneva, Lennie Moore, Steve Bernstein, Chris Klatman und den Komponisten

Zusätzliches Arrangieren des Schlagzeugs und Durchführung von:Eamonn Noone

Einige Aufzeichnungen wurden aufgenommen von:dem Northwest Sinfonia Orchestra and Chorus, unter Vertrag genommen bei Simon James und David Sabee

Durchgeführt von:Eímear Noone und David Sabee

Orchester aufgenommen von:John Kurlander

Orchestrierter Sub-Mix von: John Rodd und John Kurlander

Musikmischung von: den Komponisten

Sound-Design:Brian David Farr, Jon Graves, Michael Johnson, Chris Kowalski, Eric Leblanc

Pyramind Studios: Musikmischung von Jeremy Garren und Gregory J. Gordon, mit Musikbearbeitung von Jeremy Garren, Giorgio Blosi und Clint Bajakian

Clint Bajakian hat mitgewirkt, dank Pyramind Studios

Albumproduktion koordiniert von:Caroline Hernandez

Album-Masteringat Bernie Grundman Mastering, Hollywood, CA

Album produziert von: Russell Brower

Besonderer Dank an: Margaret Brower, Julie Fogg, Sara Andon, Carol Passon, Kim Price, Rafiha Raslan, Soe Gschwind-Penski, Tina and Karen Brower, Erika Sayre-Smith, Patricia Sullivan, Margarita Kravets, Joellyn and David Acree, Dorothy Arnold, Deniz Ince, Lara und Deren Bajakian, Gretsky die Katze, Tammy Cardon, Lisle Moore, Scott Johnson, Billy Hearst, Nate Tronerud, das hingebungsvolle Team von Pacific Coast Presentations: Shelly Guidotti, Lara Garcia, Thalia Partida, Dennis Booher und Rhubarb, "Malach, Angel Messenger” zu hören in “A Siege of Worlds” ist als Erinnerung an Aaron Pádraic Noone Garfinkle gewidment, Jordan Balagot, Hazel Kurlander, Jay Maguire, David Seeholzer, Keith Landes, Dennis Crabtree, Rhonda Cox, Andrea Toyias, Tina Nguyen, Michael Roache, Jessica Louché, Kevin Crook, Lynda Do, Joeyray Hall, Danielle Vanderlip, Randy Jordan, Chris Metzen, Mike Ryder, Frank Pearce, Mike Morhaime, Paul Sams und die komplette Sound-Abteilung von Blizzard Entertainment. Endlosen Dank an Dave Wells und Bruce Otto, die immer in unserer Erinnerung bleiben werden.

Ganz besonders möchten wir unsere Wertschätzung an unsere Familien und die Musiker und Sänger ausdrücken. Vielen Dank!!!