Pressemitteilungen

Presse- und Medienkontakte

Weitere Kontaktinformationen erhaltet ihr, indem unsere Kontakt-Webseite besucht.
22. April 2014

BLIZZCON® 2014 IN SICHT

Machen Sie sich bereit für Blizzard Entertainments achte BlizzCon® Spiele-Convention und Community-Feier, die vom 7.-8. November stattfindet.

Kartenverkauf am 8. und 10. Mai

PARIS, Frankreich – 22. April, 2014 Sagen Sie es Ihren Gilden, Clans, Häusern und Gefolgschaften – Blizzard Entertainment hat heute die Pläne für die achte BlizzCon®-Spiele-Convention, bekannt gegeben, welche Freitag, den 7. November, und Samstag, den 8. November, im Anaheim Convention Center in Südkalifornien stattfindet. Terraner, Nephalem, Allianzler und Hordler aus dem gesamten Multiversum sind eingeladen, mit Blizzard zwei Tage lang im Herzen von Warcraft®, StarCraft® und Diablo® zu feiern.

Karten für die BlizzCon gehen in zwei Durchgängen am 8. und am 10. Mai in den Verkauf. Dazu kommt noch eine limitierte Anzahl von Karten für ein exklusives Pre-BlizzCon-Benefizdinner für das Children’s Hospital of Orange County, die am 15. Mai in den Verkauf gehen.

„Die BlizzCon ist immer das Jahreshighlight für uns“, so Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. „Mit den gerade veröffentlichten Titeln Hearthstone und Reaper of Souls und mit Heroes of the Storm und Warlords of Draenor kurz vor dem Betastadium ist 2014 drauf und dran, ein episches Jahr für Blizzard-Spieler zu werden. Wir können es gar nicht abwarten, im November zu feiern und mit allen zu teilen, woran wir gearbeitet haben.“

Die BlizzCon ist nicht nur ein Sammelpunkt für die Spieler-Communitys von Blizzard Entertainment, sondern bietet ihren Besuchern auch viel Gelegenheit, Spaß zu haben:

  • Vor-Ort-Spielzeit mit den neuesten Versionen der Spiele von Blizzard Entertainment
  • Finalspiele für Blizzards eSports-Turniere, darunter das Finale der StarCraft® II World Championship Series.
  • Tiefgehende Diskussionsveranstaltungen mit den Spieleentwicklern und Künstlern von Blizzard
  • Wettbewerbs- und Freizeitturniere, bei denen die Spieler ihr Können unter Beweis stellen können
  • Communitywettbewerbe mit tollen Preisen
  • Andenken und Fanartikel basierend auf Blizzard Entertainments Spieleuniversen
  • Mehr Aktivitäten und Attraktionen folgen

Eintrittskarten kosten pro Stück 199 USD (zzgl. anfallenden Steuern und Gebühren) und werden über den Onlineticketdienst Eventbrite auf dessen Webseite (www.blizzcon2014.eventbrite.com) in zwei getrennten Wellen erhältlich sein. Die erste Welle geht am Donnerstag, den 8. Mai, um 4:00 Uhr MESZ in den Verkauf und die zweite Welle am Samstag, den 10. Mai, um 19:00 Uhr MESZ.

Karten für das BlizzCon-Benefizdinner, in denen der Eintritt zur BlizzCon inbegriffen ist, kosten jeweils 750 USD (zzgl. anfallenden Steuern und Gebühren) und der Erlös geht an das Children's Hospital of Orange County (http://www.choc.org) für ihr „Feeding Therapy“-Programm (Ernährungsrehabilitation). Dieses am 6. November stattfindende, exklusive Event bietet seinen Gästen Gelegenheit nicht nur zum Essen und Trinken sondern auch sich dabei mit den Entwicklern, Künstlern und anderen Mitarbeitern von Blizzard vor der Show auszutauschen. Etwa 200 Karten für das Benefizdinner werden am Donnerstag, den 15. Mai, ab 4:00 Uhr MESZ über www.blizzcon2014.eventbrite.com erhältlich sein.

Spieler aus den entferntesten Winkeln Azeroths, des Koprulu-Sektors und Sanktuarios, die sich die BlizzCon gemütlich von zu Hause aus ansehen möchten, können ein BlizzCon Virtual Ticket lösen, das zusammenfassende Liveübertragungen des Events per Mehrkanal-Internetstream anbietet. Weitere Informationen zum virtuellen Ticket, inklusive Preisen, Verfügbarkeit und Programminformationen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Für weitere Informationen zur BlizzCon 2014, inklusive Kartenverfügbarkeit und Preisliste, besuchen Sie bitte die BlizzCon-Webseite (www.blizzcon.com). Über die BlizzCon-Hotelwebseite kann jeder, der vor Ort dabei sein möchte, im Voraus Hotelreservierungen durchführen und spezielle BlizzCon-Rabatte erhalten.

Blizzard Entertainment sucht derzeit Mitarbeiter für verschiedenste Positionen. Weitere Informationen zu offenen Stellen finden Sie unter www.blizzard.com/jobs.

Über Blizzard Entertainment, Inc.

Blizzard Entertainment, Inc. (www.blizzard.com), eine Abteilung von Activision Blizzard (NASDAQ: ATVI) und namhaft für Spielemarken wie World of Warcraft® sowie die Warcraft®-, StarCraft®- und Diablo®-Reihen, ist einer der führenden Entwickler von Unterhaltungssoftware und bekannt für die Entwicklung einiger der erfolgreichsten Spiele der Branche. Blizzards Geschichte beinhaltet sechzehn Spiele, die es auf Platz eins der Charts geschafft und viele Auszeichnungen als „Spiel des Jahres“ oder vergleichbare Preise erhalten haben. Das kostenlose Online-Spielenetzwerk der Firma, Battle.net®, über das Millionen Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten können, ist weltweit eines der größten seiner Art.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen: Informationen in dieser Presseerklärung, die Erwartungen, Pläne, Absichten und Strategien von Blizzard Entertainment in Bezug auf die Zukunft beinhalten, werden als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Fakten dar und beinhalten eine Anzahl an Risiken und Ungewissheiten. Blizzard Entertainment verwendet im allgemeinen Wörter wie „Voraussicht“, „werden“, „können“, „eventuell“, „verbleiben“, „kommend“, „planen“, „glauben“, „vielleicht“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „Zukunft“, „positionieren“, „potential“, „Projekt“, „geplant“, „in Bezug auf“ und ähnliche Ausdrücke, um zukunftsgerichtete Aussagen zu identifizieren. Faktoren, die dazu beitragen können, dass die tatsächlichen zukünftigen Resultate wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Erklärung von Blizzard Entertainment beschrieben sind, beinhalten unerwartete Produktverzögerungen, Verkaufsberichte von Titeln von Blizzard Entertainment, Wechsel in Verbraucherkonsumtrends, der Einfluss der momentanen Makroökonomie, saisonales und zyklisches Verhalten des interaktiven Spielemarktes, Rückgang in Softwarepreisen, Rückerstattungen und Preisschutz, Handelsakzeptanz von Blizzard Entertainments Produkten, Konkurrenz durch den Gebrauchtspielemarkt, Industriekonkurrenz und Konkurrenz von anderen Medien, schnelle Wechsel in technologischen Industriestandards und Verbrauchervorlieben, wie etwa Interesse in speziellen Genres, z.B. Echtzeitstrategie, Action Rollenspiel und Massively Multiplayer Online-Spielen, Schutz des Eigentumsrechts, Rechtsstreite gegen Blizzard Entertainment, Pflege der Beziehungen zu Schlüsselpersonen, Verbrauchern, Lizenznehmern und –gebern, Händlern und Third-Party-Entwickler, dies beinhaltet die Fähigkeit Schlüsselpersonal und Entwickler die „Hits“ mit sehr hoher Qualität entwickeln können, anzuziehen, zu behalten und zu entwickeln, Verbraucher-, Lizenznehmer- und Lizenzgeber- sowie Herstellerrisiken entgegenzuwirken, heimische und internationale Ökonomie, finanzielle und politische Bedingungen und Auflagen, auswertige Wechsel- und Steuerkurse, die Identifizierung von geeigneten zukunftsbezogenen Investitionsmöglichkeiten und andere Faktoren, die im neuesten Jahresbericht von Activision Blizzard im Abschnitt Risikofaktoren auf dem Dokument 10 K sowie in den darauffolgenden Quartalsberichten auf dem Dokument 10 Q genannt sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Erklärung basieren auf Informationen, die Blizzard Entertainment und Activision Blizzard zum Zeitpunkt dieser Erklärung zur Verfügung standen. Weder Blizzard Entertainment noch Activision Blizzard verpflichten sich dazu, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Zukunftsgerichtete Aussagen, die zum Zeitpunkt ihrer Äußerung als wahr empfunden wurden, können sich letztendlich als falsch erweisen. Solche Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen von Blizzard Entertainment oder Activision Blizzard dar und sind Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren ausgesetzt, von denen manche außerhalb des Einflusses der Firma liegen und welche die eigentlichen Resultate wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen lassen können.