Pressemitteilungen

Presse- und Medienkontakte

Weitere Kontaktinformationen erhaltet ihr, indem unsere Kontakt-Webseite besucht.
8. November 2013

WORLD OF WARCRAFT®: WARLORDS OF DRAENOR™ SCHREIBT DIE GESCHICHTE NEU AUF DER BLIZZCON® 2013

Stellen Sie sich den blutrünstigsten Orc-Klans der Warcraft®-Geschichte im Kampf.

Machen Sie sich den sofortigen Aufstieg auf Stufe 90 zunutze und schließen Sie sich Ihren Freunden in der Schlacht an.


ANAHEIM, Kalifornien – 8. November 2013 – Die Helden Azeroths stehen kurz vor einem Krieg, der das Schicksal zweier Welten neu schmieden wird. Heute wurde auf der BlizzCon® 2013 World of Warcraft®: Warlords of Draenor™, die fünfte Erweiterung zu Blizzard Entertainments preisgekrönten Massively Multiplayer Online Role-Playing Game, angekündigt. Spieler kehren zu einem entscheidenden Moment in der Geschichte der Welt Draenor zurück, um an der Seite von und gegen Legenden aus der brutalen Vergangenheit von Warcraft zu kämpfen.

In den wilden Dschungeln und verwüsteten Weiten Draenors werden die Helden Azeroths in einen epischen Konflikt zwischen den mystischen Draenei und den mächtigen Orc-Klans verwickelt. Dabei treffen sie auf Größen wie Grommash Höllschrei, Schwarzfaust und Ner'zhul auf dem Höhepunkt ihrer Macht und suchen dieses unwirtliche Land nach Verbündeten ab, um eine verzweifelte Verteidigungslinie gegen die gewaltige Kriegsmaschine der alten Horde aufzustellen. Sollten sie scheitern, droht sich die blutige Geschichte ihrer eigenen Welt zu wiederholen.

Warlords of Draenor wird Spielern Gelegenheit geben, eine führende Rolle in einem der folgenschwersten Konflikte in der Warcraft-Reihe zu übernehmen.“, so Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. „Diese Erweiterung enthält außerdem Features, die es jedem erleichtern werden, sich sofort ins Geschehen zu stürzen, egal ob man World of Warcraft schon einmal gespielt hat oder zum ersten Mal Azeroth betritt.“

Damit es neuen und wiederkehrenden Spielern erleichtert wird, dem Ruf zu den Waffen zu folgen, wird es die Erweiterung allen Spielern gestatten, einen beliebigen Charakter (einschließlich eines neu erstellten) sofort auf Stufe 90 springen zu lassen und diesen schnell einsatzbereit zu machen, damit sie die neuen Inhalte mit ihren Freunden genießen können.

Um auf Draenor Fuß zu fassen, können die gestrandeten Helden der Horde und der Allianz ihre eigene Garnison errichten – eine erweiterbare Festung, die nach Belieben ausgestattet werden kann und als individuelle Basis während der Erweiterung dient. Wenn die Garnison eine bestimmte Größe erreicht hat, können NSC-Verbündete und Gefolgsleute angeheuert werden, die sich in ihr niederlassen, Ressourcen sammeln und vom Spieler mit Missionen beauftragt werden können.

Warlords of Draenor wird außerdem vollständig überarbeitete Spielercharaktermodelle und -animationen für viele der spielbaren Völker von World of Warcraft einführen, sodass Orcs, Menschen und mehrere andere Völker Azeroths auf die Qualitätsstandards neuerer Modelle gebracht werden, ohne dass sie ihren altbekannten Stil und ihre Identität einbüßen.

Zusätzlich zu diesen neuen Features werden Spieler von World of Warcraft eine breite Palette an neuen Inhalten auf dem Weg zur neuen Maximalstufe 100 erleben können, einschließlich neuer Zonen, Dungeons, Schlachtzügen, Szenarien, Schlachtfeldern und vielem mehr. Warlords of Draenor bringt außerdem Verbesserungen an Quests mit sich, die das Erkunden der Spielwelt erleichtern und für neue Überraschungen bei nochmaligem Spielen sorgen.

Besucher der BlizzCon 2013 können World of Warcraft: Warlords of Draenor an den Messeständen anspielen und Inhaber des Virtuellen BlizzCon-Tickets können online mehr über die Erweiterung erfahren, indem sie Diskussionsrunden während der Veranstaltung anschauen. Weitere Details zu Warlords of Draenor werden im Laufe der Entwicklung bekannt gegeben. Besuchen Sie die offizielle Webseite zu dieser Erweiterung auf http://www.battle.net/wow/warlords-of-draenor/.

Blizzard Entertainment hat derzeit mehrere Produkte in der Entwicklung und stellt für zahlreiche neue Positionen ein. Weitere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten bei Blizzard finden Sie unter eu.blizzard.com/jobs.
Über Blizzard Entertainment, Inc.

Blizzard Entertainment, Inc. (www.blizzard.com), eine Abteilung von Activision Blizzard (NASDAQ: ATVI) und namhaft für Spielemarken wie World of Warcraft® sowie die Warcraft®-, StarCraft®- und Diablo®-Reihe, ist einer der führenden Entwickler von Unterhaltungssoftware und bekannt für die Entwicklung einiger der erfolgreichsten Spiele der Branche. Blizzards Geschichte beinhaltet sechszehn Spiele, die es praktisch sofort auf Platz eins der Charts geschafft und viele Auszeichnungen als „Spiel des Jahres“ oder vergleichbare Preise erhalten haben. Das kostenlose Online-Spielenetzwerk der Firma, Battle.net®, über das Millionen Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten können, ist das weltweit größte seiner Art.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen: Informationen in dieser Presseerklärung, die Erwartungen, Pläne, Absichten und Strategien von Blizzard Entertainment in Bezug auf die Zukunft beinhalten, werden als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Fakten dar und beinhalten eine Anzahl an Risiken und Ungewissheiten. Blizzard Entertainment verwendet im allgemeinen Wörter wie „Voraussicht“, „werden“, „können“, „eventuell“, „verbleiben“, „kommend“, „planen“, „glauben“, „vielleicht“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „Zukunft“, „positionieren“, „potential“, „Projekt“, „geplant“, „in Bezug auf“ und ähnliche Ausdrücke, um zukunftsgerichtete Aussagen zu identifizieren. Faktoren, die dazu beitragen können, dass die tatsächlichen zukünftigen Resultate wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Erklärung von Blizzard Entertainment beschrieben sind, beinhalten unerwartete Produktverzögerungen, Verkaufsberichte von Titeln von Blizzard Entertainment, Wechsel in Verbraucherkonsumtrends, der Einfluss der momentanen Makroökonomie, saisonales und zyklisches Verhalten des interaktiven Spielemarktes, Rückgang in Softwarepreisen, Rückerstattungen und Preisschutz, Handelsakzeptanz von Blizzard Entertainments Produkten, Konkurrenz durch den Gebrauchtspielemarkt, Industriekonkurrenz und Konkurrenz von anderen Medien, schnelle Wechsel in technologischen Industriestandards und Verbrauchervorlieben, wie etwa Interesse in speziellen Genres, z.B. Echtzeitstrategie, Action Rollenspiel und Massively Multiplayer Online-Spielen, Schutz des Eigentumsrechts, Rechtsstreite gegen Blizzard Entertainment, Pflege der Beziehungen zu Schlüsselpersonen, Verbrauchern, Lizenznehmern und –gebern, Händlern und Third-Party-Entwickler, dies beinhaltet die Fähigkeit Schlüsselpersonal und Entwickler die „Hits“ mit sehr hoher Qualität entwickeln können, anzuziehen, zu behalten und zu entwickeln, Verbraucher-, Lizenznehmer- und Lizenzgeber- sowie Herstellerrisiken entgegenzuwirken, heimische und internationale Ökonomie, finanzielle und politische Bedingungen und Auflagen, auswertige Wechsel- und Steuerkurse, die Identifizierung von geeigneten zukunftsbezogenen Investitionsmöglichkeiten und andere Faktoren, die im neuesten Jahresbericht von Activision Blizzard im Abschnitt Risikofaktoren auf dem Dokument 10 K sowie in den darauffolgenden Quartalsberichten auf dem Dokument 10 Q genannt sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Erklärung basieren auf Informationen, die Blizzard Entertainment und Activision Blizzard zum Zeitpunkt dieser Erklärung zur Verfügung standen. Weder Blizzard Entertainment noch Activision Blizzard verpflichten sich dazu, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Zukunftsgerichtete Aussagen, die zum Zeitpunkt ihrer Äußerung als wahr empfunden wurden, können sich letztendlich als falsch erweisen. Solche Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen von Blizzard Entertainment oder Activision Blizzard dar und sind Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren ausgesetzt, von denen manche außerhalb des Einflusses der Firma liegen und welche die eigentlichen Resultate wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen lassen können.