Servicekündigung
Servicekündigung

KÜNDIGUNG DES SERVICE OHNE VORHERIGE MITTEILUNG BEI SCHWERWIEGENDEN VERSTÖSSEN GEGEN DIE BATTLE.NET-ENDBENUTZERLIZENZVEREINBARUNG

Letzte Aktualisierung: 3. Februar 2016

Gemäß der Endbenutzerlizenzvereinbarung von Battle.net (die „Vereinbarung“) behält sich Blizzard Entertainment SAS („Blizzard“) das Recht vor, die Vereinbarung, den Battle.net®-Service („Battle.net“) und/oder die Lizenz für ein interaktives Spiel von Blizzard (die „Spiele“) bei einem Verhalten Ihrerseits, das Blizzard als schwerwiegenden Verstoß gegen die Vereinbarung ansieht, ohne vorherige Mitteilung zu kündigen, was die sofortige und dauerhafte Sperrung Ihres Accounts zur Folge hat. Als „schwerwiegende Verstöße“ gegen die Vereinbarung sind unter anderem die folgenden Verhaltensweisen anzusehen:

  1. Jedes Verhalten, das das Spielerlebnis anderer Spieler gefährdet.
  2. Erstellung, Nutzung, Angebot, Bewerbung, Bereitstellung und/oder Vertrieb des Folgenden oder die Beihilfe dazu:
    1. Cheats, also nicht ausdrücklich von Blizzard genehmigte Methoden, die das Gameplay beeinflussen und/oder vereinfachen, einschließlich der Ausnutzung von Fehlern im Spiel, durch die Ihnen und/oder einem anderen Benutzer ein Vorteil gegenüber anderen Spielern entsteht, die solche Methoden nicht nutzen;
    2. Bots, also nicht ausdrücklich von Blizzard genehmigte Codes und/oder Software, welche die automatisierte Kontrolle eines Spiels, von Battle.net und/oder der diesbezüglichen Komponenten oder Funktionen erlauben, beispielsweise die automatisierte Kontrolle eines Charakters in einem Spiel;
    3. Hacks, also Zugriff auf die Software eines Spiels oder Battle.net oder deren Modifizierung in einer Weise, die nicht ausdrücklich von Blizzard genehmigt wurde; und/oder
    4. Code und/oder Software, der bzw. die nicht ausdrücklich von Blizzard genehmigt wurde und im Zusammenhang mit dem Battle.net-Client, Battle.net, einem Spiel und/oder den diesbezüglichen Komponenten oder Funktionen genutzt werden kann, um das Gameplay zu verändern und/oder zu vereinfachen.
  3. Fungieren als Spielleiter (Host), Anbieten von Diensten, die der Initiierung von Spielen dienen (Matchmaking Services), Abfangen, Emulieren oder Umleiten der von Blizzard als Teil der Spiele verwendeten Kommunikationsprotokolle, ungeachtet der Methode.
  4. Ändern oder Bewirken der Änderung von Dateien, die Teil der Spielinstallation sind.
  5. Nutzung von Drittanbietersoftware, die „Data-Mining“ ermöglicht oder auf andere Weise Informationen aus oder mithilfe von Spielen abfängt oder sammelt.
  6. Barkauf oder -verkauf bzw. Tausch von Gold, Waffen, Rüstung oder anderen virtuellen Gegenständen, die in einem Spiel verwendet werden, außerhalb der Spielplattform.
  7. Nutzung Ihres Accounts durch Dritte (mit Ausnahme eines Minderjährigen, für den Sie den Account eröffnet haben), insbesondere zum Zweck der Inanspruchnahme sogenannter „Power-Levelling-Services“, d. h. der Bezahlung von Dritten, die über Ihren Account spielen.
  8. Bespielen des Accounts eines Dritten, etwa im Rahmen sogenannter „Power-Levelling-Services“.
  9. Initiierung eines Angriffs auf den Blizzard-Spielserver sowie die Mithilfe oder Beteiligung an solchen Aktivitäten bzw. anderweitige Versuche zur Störung der Spielserver.
  10. Nur World of Warcraft: Eröffnung von Möglichkeiten zur direkten Kommunikation zwischen Spielern der Fraktion „Allianz“ und Spielern der Fraktion „Horde“.