StarCraft® II-Richtlinien für Community-Turniere

Von der Community ausgerichtete Turniere sind ein entscheidender Faktor für das gesunde Wachstum von StarCraft II als eSport-Format. Um ein reibungsloses StarCraft II-Turnier abzuhalten, solltet ihr auf folgende Dinge achten:

  • Schritt 1: Findet heraus, ob ihr eine Lizenz benötigt

    In den meisten Fällen benötigt ihr keine! Ihr habt das Recht, ohne Lizenz von Blizzard viele Arten von Community-Turnieren zu veranstalten. Hierbei gelten folgende Bedingungen:
    • Gesamtpreisgeld, Reisekosten und Sachpreise haben einen Wert von weniger als zehntausend (10.000) US-Dollar (oder dem Äquivalent einer anderen Währung);
    • Sollte der Veranstalter des Turniers es gerne online übertragen wollen, würden wir dafür unseren Streamingpartner Twitch bevorzugen; allerdings steht es euch frei, auch eine andere Plattform eurer Wahl zu wählen;
    • Der Veranstalter des Turniers muss sich an die Blizzard-Videorichtlinien halten;
    • Das Turnier darf nicht im Fernsehen übertragen werden;
    • Der Veranstalter des Turniers darf für das Zuschauen keine Gebühren jeglicher Art verlangen;
    • Die Verwendung von Blizzards Logos oder Marken zur Werbung für das Turnier muss gemäß den Richtlinien zur Nutzung der Marken von Blizzard Entertainment erfolgen;
    • Das Turnier kann nicht von Firmen gesponsert werden, die die folgenden Produkte verkaufen oder bewerben:
      • Pornografie (oder extrem anzügliche Materialien);
      • Alkohol;
      • Tabak oder Zigaretten;
      • Schusswaffen;
      • Glücksspiel-Webseiten oder
      • Firmen, die schädlich für Blizzards Geschäft sind (Hacking, Golddienste,
      • Verkauf von Accounts oder Keys)
      • that is detrimental to Blizzard’s business (hacking, gold services, account selling, key sellers)
    • Das Turnier muss allen anwendbaren Gesetzen und Vorschriften entsprechen;
    • Die Turnierregeln sollten ein spaßiges und packendes Erlebnis für die Spieler fördern, wobei Können den Faktor darstellt, der über Sieg und Niederlage entscheidet;
    • Glücksspiele, darunter auch Tombolas, sind in Verbindung mit Turnieren nicht erlaubt;
    • Professionelle Veranstalter, die Profispieler für die Teilnahme an einem Turnier rekrutieren, müssen ihre Veranstaltung von Blizzard genehmigen lassen.
    Falls der Veranstalter des Turniers den oben genannten Richtlinien folgt, kann er seine Veranstaltung ohne weitere Lizenz von Blizzard Entertainment durchführen. Ein Turnier, das gemäß den oben genannten Richtlinien durchgeführt wird, wird von Blizzard Entertainment weder offiziell unterstützt noch empfohlen und der Veranstalter des Turniers muss die Teilnehmer über diese Tatsache in Kenntnis zu setzen. Die Turnierlizenz bedeutet lediglich, dass Blizzard Entertainment einem Nutzer erlaubt hat, ein StarCraft II-Turnier auf dem Battle.net-Dienst zu halten, solange diese genauen Bedingungen eingehalten werden und der Veranstalter den Turnier-Nutzungsbestimmungen zustimmt. Der Veranstalter ist dafür verantwortlich, die Rechtmäßigkeit seines Turniers gegenüber den Zuschauern und potentiellen Spielern zu belegen.

  • Und wenn wir ein Turnier mit Preisgeldern von mehr als 10.000 US-Dollar veranstalten möchten?

    Super! Wir würden gerne enger mit euch zusammenarbeiten, um den Erfolg eures Turniers zu gewährleisten. Bei größeren Turnieren können wir oftmals helfen, Werbung für die Veranstaltung in der entsprechenden Region zu machen, oder weitere Unterstützung anbieten. Zu Beginn benötigt ihr dazu eine Turnierlizenz von Blizzard. Öffnet unser Turnierantragsformular, um mit der Lizenzierung zu beginnen. Die Erteilung einer Turnierlizenz kann je nach Komplexität und benötigter Lizenz für die Veranstaltung bis zu einige Wochen in Anspruch nehmen.


  • Und wenn wir ein Turnier, das nicht all die oben genannten Regeln erfüllt, veranstalten möchten?



    Lasst uns das besprechen. Wir würden gerne mit euch an der Durchführung eines Turniers arbeiten, das euren Bedürfnissen entspricht und gleichzeitig die Interessen von Zuschauern und Spielern berücksichtig. Fangt mit dem Turnierantragsformular an und vermerkt alle Besonderheiten bei „Zusätzliche Kommentare“. Wir werden euch kontaktieren und prüfen, wie wir zusammen arbeiten können.

  • Schritt 2: Lasst euch auf die weiße Liste setzen

    Um die Sicherheit von Battle.net für alle Spieler zu gewährleisten, verwenden wir Mechanismen zum Aufspüren und Blockieren bestimmter IP-Adressen, die bei zu vielen Verbindungsversuchen von einer Quelle aus greifen. Dies kann gelegentlich zu Problemen bei Turnieren führen, auf denen viele Computer eines lokalen Netzwerks über dieselbe IP-Adresse mit dem Internet verbunden sind. Wenn ihr euer Turnier bei Blizzard registriert, können wir die IP-Adressen der verwendeten Systeme für die Dauer des Turniers auf die entsprechende weiße Liste setzen. Solltet ihr euer Turnier also an einem festen Ort veranstaltet, von dem aus sich mehr als zehn (10) Personen gleichzeitig über eine begrenzte Anzahl von IP-Adressen einzuloggen versuchen, schickt uns bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Whitelist Request“ unter Angabe eurer Turnierinformationen sowie den IP-Adressen des Austragungsortes.

  • Schritt 3: Fragen kostet nichts!

    Bei Fragen zur Veranstaltung von Turnieren wendet euch bitte an sc-tourneyinfo-eu@blizzard.com.